stARTconference

Die Sprecher der stART09 – Ulrike Schmid, Kronberg Academy

von am 20. Juli 2009

Ulrike Schmid, Foto: Uwe Nölke

Ulrike Schmid, Foto: Uwe Nölke

Ulrike Schmid ist Beraterin für Kulturkommunikation.

In ihrem Blog „Kultur 2.0“ (www.kulturzweinull.eu) schreibt sie über Kultur, Kulturvermittlung und Kommunikation – und wie man das Web 2.0 dafür nutzen kann.

Ulrike Schmid berät Kulturinstitutionen, Ensembles und Festivals in Konzeption und Umsetzung von Maßnahmen im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit unter Einbeziehung von Social Media. Darüber hinaus gibt sie Workshops zum Thema PR für Kultureinrichtungen. Sie war zunächst in internationalen PR-Agenturen tätig, ehe sie 2006 ihren Beruf mit ihrer Liebe zu Kunst und Kultur kombinierte und ihre eigene Kommunikationsberatung mit dem Schwerpunkt auf Kunst und Kultur gründete.

Seit 2008 berät sie die Kronberg Academy in klassischer PR und bei deren Web 2.0-Aktivitäten.

Ihr Vortrag bei der stART.09:

Raus aus dem Elfenbeinturm – Die Erfahrungen der Kronberg Academy mit Social Media

Seit 15 Jahren prägt die Kronberg Academy mit ihren Konzerten, Meisterkursen, Kammermusikprojekten und Festivals nicht nur das Musikleben in Deutschland, sondern ist zu einem „Must-have“ v. a. der jungen Musiker geworden, die eine Solokarriere als Cellist, Geiger oder Bratscher anstreben.

Da die Kronberg Academy eine private Kulturinstitution ist, die vom Engagement aller lebt – Musiker, Mitarbeiter, Freunde und Förderer, Publikum, Bevölkerung – ist es das Ziel, persönliche Bindungen herzustellen, die in Begeisterung und Engagement für die Kronberg Academy münden. Und welches Medium könnte sich dafür besser eignen als Social Media?

Von Anfang an war die Strategie, aufgrund der sehr heterogenen Zielgruppe, auf ein Zusammenspiel der verschiedenen Tools zu setzen – und das ist bis heute so geblieben.

Zentraler Bestandteil ist das Corporate Blog „Kronberg 2.0“ (www.kronbergzweinull.de), um das sich verschiedenen Social Networks wie Facebook , MySpace und StudiVZ sowie FlickrTwitter und FriendFeed gruppieren. Alle Tools stehen miteinander in Beziehung und verweisen aufeinander.

Ulrike Schmid wird auf der stART.09 über die Erfahrungen berichten, die alle Beteiligten mit den verschiedenen Aktivitäten und den damit verbundenen Chancen und Risiken gemacht haben.

Frank Tentler hat Ulrike Schmid auf einem web@classic Konzert zu den Social Media Aktivitäten der Kronberg Academy befragt, hier ist das Interview:

Interview über die Social-Media-Aktivitäten der Kronberg Academy from Ulrike Schmid on Vimeo.

Links

Kronberg Academy

Ulrike Schmid

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

3 Kommentare

  1. […] nicht mit allen Leuten, die ich hätte sprechen wollen, aber schön Djure wiederzusehen. Schön, Ulrike zu treffen, wenn ich auch im ersten Moment nicht wußte wer sie ist – gut, andere Haarfarbe, […]

  2. […] der letzten Woche habe ich gebannt Ulrike Schmids Vortrag auf der stART09 verfolgt, in dem sie die Social-Media-Aktivitäten der Kronberg Academy […]

  3. […] Insofern habe ich mich in einigen Diskussionen zwei Jahre zurückversetzt gefühlt. Also vor der Startconference […]

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.