stARTconference

Serie Web 2.0 im Kulturbereich – Basiswissen: Worüber können Sie als Kultureinrichtung bloggen?

von am 17. August 2009

Nach meinem Sommerurlaub geht es nun weiter mit der

Serie Web 2.0 im Kulturbereich – Basiswissen

wordle-woruber-bloggen-kulturbereich

Grafik: www.wordle.net

Teil 15 – Worüber bloggen?

Es gibt keine Regeln, worüber Sie bloggen dürfen.

Bewährt haben sich Hintergrundberichte, Interviews (Künstler, Kuratoren, Besucher…), Sie können Werke besprechen und Techniken erläutern (Kulturvermittlung), über Auftritte, Tourneen oder Vernissagen berichten, allgemeine Diskussionen zu Ihrem Thema starten, neue Ausstellungen oder Premieren ankündigen. Wenn Sie Videos und Fotos einbinden wirken Ihre Beiträge noch lebendiger.

Oft hält man es in der PR-Abteilung gar nicht für möglich, dass die Besucher wirklich wissen wollen, was so ein Intendant den ganzen Tag macht, wie die Probenarbeit abläuft oder was der Kurator für Überlegungen angestellt hat, bevor die Ausstellung so aussah, wie sie sie jetzt besuchen. Doch genau das interessiert Ihre Besucher! Gewähren Sie einen Blick hinter die Kulissen!

Hier ein paar Beispiele

Tourneebericht

In ihrem Blog dacapo berichten die Duisburger Philharmoniker ausführlich über ihre Tournee durch Polen und Litauen.

Tournee Duisburger Philharmoniker Polen und Litauen

Tournee Duisburger Philharmoniker Polen und Litauen

Zur Tournee gibt es 30 Blogbeiträge: Berichtet wurde über die Konzerte, aber auch über Land und Leute, persönliche Eindrücke und Aktivitäten der Musiker zwischen den Auftritten, illustriert ist das Ganze durch zahlreiche Fotos und Videos.

Intendant Dr. Alfred Wendel wird übrigens auf der stART.09 gemeinsam mit Frank Tentler / Christoph Müller Girod (Leiter / Chefredakteur von dacapo) die Erfahrungen, die die Duisburger Philharmoniker nun in ihrem ersten Jahr mit dem Blog gemacht haben, zusammenfassen.

Techniken erläutern

Im Beitrag “Sun Bleaching in the Sculpture Garden” erläutert Caitlen Jenkins vom Brooklyn Museum die Technik “Light-Bleaching”:

Brooklyn Museum Light-Bleaching

Brooklyn Museum Light-Bleaching

“What is the Brooklyn Museum’s important Arshile Gorky lithograph doing outdoors?  And why is it immersed in water?  I received these questions many times from museum visitors and employees who strolled by my light-bleaching set-up outside the building’s staff entrance on Monday of this week.

It may look like fun-in-the-sun, or an excuse just to work outside, but light-bleaching is in fact, a treatment technique that is employed often by paper conservators and has been a standardized procedure used in the profession of conservation for at least 30 years (…)”

Weiterlesen: Sun Bleaching in the Sculpture Garden / Blog Brooklyn Museum

Ankündigung

Hier die Ankündigung von “Machos, Memmen und Mimosen” im Blog des AugusTheaters Neu Ulm. Dazu wurde ein YouTube Video ins Blog eingebunden:

AugusTheater Neu Ulm Ankündigung Machos, Memmen und Mimosen

AugusTheater Neu Ulm Ankündigung Machos, Memmen und Mimosen

Das AugusTheater ist schon lange im Web 2.0 unterwegs, Theatermacher Heinz Koch wird auf der stART.09 darüber berichten.

Bericht über Auftritt

“Wer hat denn das Zeug dazu, das zu schreiben? Und dann noch die ganze Technik, das kann ja bei uns keiner…”, höre ich immer wieder.

Im Kinder-Musical-Projekt New Generation Berlin, dessen Web-Aktivitäten ich betreue, schreiben großteils 8 – 11-jährige Kinder die Blogartikel. Bei der Einbindung von Fotos und Videos muss ich noch ein bisschen helfen, aber auch das werden sie bald selbst hinbekommen…

Hier ein Bericht über ihren Auftritt beim Karneval der Kulturen (Berlin), von Lena (10 Jahre) eingebunden ist ein Video (vimeo):

New Generation Berlin, Wagadou, Auftritt Karneval der Kulturen

New Generation Berlin, Wagadou, Auftritt Karneval der Kulturen

Auch über die Probenarbeit wird berichtet, und wenn bei einem Auftritt nicht alles ganz glatt geht kann man auch mal über kleine Pannen schreiben (Isabel, Juno und Lilly, 9 und 10 Jahre alt)…

Wichtige Illustrationsmittel sind auch in diesem Blog Fotos und Videos.

Mehr über dieses und andere Projekte werde ich in meinem Workshop “Kulturmarketing 2.0″ auf der stART.09 erzählen.

Stil und Länge Ihrer Blogbeiträge

Wie so ein Blogbeitrag geschrieben sein soll und welchen Stil Sie wählen sollten habe ich schon im vorigen  Beitrag dieser Serie erwähnt:

Ihr Text muss interessant sein, einen Hauch Persönlichkeit enthalten und sich gut lesen. Sterile Texte aus der PR-Abteilung oder Pressemitteilungen eignen sich nicht als Blogbeiträge.

Journalistisch gesehen sind Blogbeiträge Meinungsbeiträge, wie Glosse oder Kolumne. Ihre persönliche Meinung ist gefragt! Bringen Sie sie ein oder lassen Sie Mitarbeiter, Künstler, Besucher in eigenen Beiträgen oder in Form von Interviews zu Wort kommen.

Wie lang ein Blogbeitrag sein darf ist nirgends festgeschrieben.
Von 5-Zeilern bis zu Artikeln mit um die 1.000 Wörter ist alles drin (dazu ein Artikel von Blogtrainer Karl-Heinz Wenzlaff).

Zur Serie Web .0 im Kulturbereich – Basiswissen

Nicht alle bewegen sich selbstverständlich und souverän durch Social Networks, bloggen und nutzen Twitter für Kurznachrichten. Gerade im Kulturbereich sind vielen die neuen Begriffe noch nicht geläufig oder sie wissen nicht so recht, wozu die Werkzeuge gut sind.

Daher erläutere ich im Rahmen dieser Serie Grundlagen und stelle die Möglichkeiten des Web 2.0 vor.

Ich möchte Ihnen vor allem eine Vorstellung davon geben, was Sie mit dem Web 2.0 im Kulturbereich erreichen können und welche Werkzeuge Sie wofür einsetzen. Dafür wird es bald eine Menge praktischer Beispiele geben.

Haben Sie Fragen, Themenwünsche oder selbst praktische Beispiele? Literatur- oder Linktipps zum Thema? Dann schreiben Sie doch hier im Blog einen Kommentar oder benutzen Sie das Forum unserer Xing-Gruppe!

Bisher in dieser Serie veröffentlicht:

  • “Was ist das Web 2.0?”
  • Das Medium Internet -  wie unterscheidet es sich von den klassischen Kommunikationsmedien?
  • Einsatzgebiete von Web 2.0 im Kulturbereich – ein Überblick.
  • Kulturmarketing und PR im Web 2.0
  • Web 2.0 im Fundraising
  • Web 2.0 + Sponsoring / Sponsorenakquise
  • Neue Formen der Kulturfinanzierung im Web 2.0
  • Projektmanagement 2.0 und Online Collaboration (1)
  • Projektmanagement 2.0 und Online Collaboration (2)
  • Web 2.0 in der Kulturvermittlung
  • Das Kunstwerk 2.0
  • Die wichtigsten Tools, eine Übersicht
  • Was ist ein Blog?
  • Elemente eines Blogs und wie Sie sie einsetzen
  • Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

    2 Kommentare

    1. [...] ich auf dem stART blog den Beitrag “Worüber können Sie als Kultureinrichtung bloggen?” im Rahmen meiner Serie “Web 2.0 im Kulturbereich -Basiswissen” online gestellt habe [...]

    Kommentieren

    Hinterlasse eine Antwort

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    *

    Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

    Tweet