stARTconference

stARTconference auf dem Kulturinvest Kongress und der Kulturmarken Gala

von am 31. Oktober 2009

Vom Team der stARTconference waren Frank Tentler und ich auf  Kulturinvest-Kongress und Kulturmarken-Gala vertreten.

Das Vorträge auf dem Kongress waren interessant, besonders spannend war für uns die Kulturmarken Gala am Donnerstag Abend, da wir als stARTconference zur Trendmarke nominiert waren.

Trendmarke wurden wir nicht, aber bei der Veranstaltung dabei zu sein hat sich gelohnt – nach einem überwältigenden Konzert der Dresdner Symphoniker folgte die spannende Preisverleihung, moderiert von Heinz Conrad Walter und Eva Neumann von der Agentur Causales, vor einem gut gefüllten Saal im Berliner Admiralspalast (1.500 Gäste).
Alle Nominierten wurde mit einem Film vorgestellt, unseren Film hat Bernd Uhlen vom Duisburg Marketing für uns gemacht.

Nominiert waren:

Für den Preis “Kulturmarke des Jahres” nominierte die Jury folgende Projekte:

  • Bregenzer Festspiele
  • Museumsquartier Wien
  • red dot design museum
  • RuhrTriennale
  • Stiftung Jedem Kind ein Instrument.

In der Kategorie “Trendmarke des Jahres” wurden nominiert:

  • Junge Tonhalle Düsseldorf
  • Kulturnetzwerk Neukölln mit seinem Projekt “48Stunden Neukölln”
  • KeinBuch des mixtvision Verlags
  • Platz des europäischen Versprechens
  • stARTconference

Als “Kulturmanager des Jahres” hat die Jury nominiert:

  • Silke Fischer (Berliner Märchentage)
  • Thomas Girst (Kulturkommunikation BMW Group)
  • Karl Janssen (Kulturdezernent Duisburg)
  • Folkert Uhde (Radialsystem V)
  • Falk Walter (Admiralspalast Kulturarena Veranstaltungs GmbH)

Die Projekte waren allesamt spannend, und bestimmt ist der Jury die Entscheidung nicht leicht gefallen. Besonders freuen wir uns, dass Karl Janssen, Kulturdezernent von Duisburg, Kulturmanager des Jahres (gemeinsam mit Folkert Uhde) geworden ist – denn Karl Janssen und die Stadt Duisburg haben durch Ihre Unterstützung der maßgeblich zum Gelingen der stARTconference beigetragen!
Herzlichen Glückwunsch!

Trendmarke wurde das Projekt “48Stunden Neukölln” und Kulturmarke die Bregenzer Festspiele, auch diesen beiden unseren Glückwunsch!

Nach der Preisverleihung gab es und Buffett und Musik.

Wir haben von der Konferenz und Gala getwittert, unterstützt wurden wir dabei von Ulrike Schmid, die auch etliche Fotos (z.B. 1, 2, 3) über Twitpic verschickt hat. Vielen Dank, Ulrike!

Hier ein Video (Quelle: TVB)

Berlin News: Kultur-Marketing Preis 2009 – TV Berlin Video

Wir freuen uns, dass wir dabei sein durften und danken den Veranstaltern Causales herzlich für die Einladung!

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Ein Kommentar

  1. [...] des Kulturmarken-Awards statt, von der ich auch live getwittert hatte. Die stARTconference (hier deren Kongressbericht) stand ja bekanntlich auf der Shortlist für die Trendmarke des Jahres 2009 (und ist es leider [...]

Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Tweet