stARTconference

Erste Sessionvorschläge für das stARTcamp Basel

von am 3. Juli 2015

Am 7. September findet das erste stARTcamp in der Schweiz statt. Die Tickets sind bereits erhältlich. Zwar wird das endgültige Programm nach guter Barcamp-Tradition erst am Veranstaltungstag selbst festgelegt. Einige Teilnehmer haben aber bereits erste Sessionvorschläge gemacht:

Einsatz von Social Media zur Ausstellungsunterstützung
Mirjam Baitsch – Fondation Beyeler

Ohne Strategie kein Erfolg. Der eigene Youtube-Channel
Nadia Holdener – Lifehackerin

Social Selling. Tickets verkaufen über Facebook
Christian Holst – Opernhaus Zürich / stARTconference e.V.

Strategie und Storytelling
Workshop zur Konzeptentwicklung von Social Media Stories basierend auf strategischen Erwägungen
Barbara Kummler, Bettina Minder – Hochschule Luzern, Roger Aeschbach – element gmbh

Audience+ Story
Storytelling mit Social Media im Museum, Überlick zum Thema und Vorstellung des neuen Leitfadens
Barbara Kummler, Prof. Dr. Axel Vogelsang – Hochschule Luzern, Roger Aeschbach – element gmbh

Building the open Museum
The new digital strategy of the Fotomuseum Winterthur
Marco de Mutiis – Fotomuseum Winterthur

Social Media in der Veranstaltungsevaluation
Bettina Riedrich – zwischendrin.ch, Tina Wodiunig – kultureval.ch

«Operation Sawfish»
Am 04. Dezember 1944 wurde die Stadt Heilbronn durch einen Bombenangriff nahezu völlig zerstört. Die Zeitung „die Stimme“ reinszenierte den Ablauf der Ereignisse zum 70 Jahrestag mit Hilfe von WhatsApp
Daniel Stahl, Die Heilbronner Stimme

Location enhancing Apps
Wie Apps Museum, Theater und Co. in digitale Erlebnisräume verwandeln
Frank Tentler – franktentler.com

Gaming im Museumsbereich
Daniele Turini – Historisches Museum Basel

Unter diesem Link können Sie Ihre eigenen Vorschläge eintragen. Ebenfalls ist es möglich, dort Wünsche zu bestimmten Fragestellungen und Themen eintragen. Vielleicht findet sich am stARTcamp ein anderer Teilnehmer, der etwas zu dem Thema anbieten kann.

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.