stARTconference


stARTCamp

Was ist ein stARTCamp?

Im Unterschied zu einer normalen Konferenz folgt das stARTCamp dem Prinzip der offenen, partizipativen Unkonferenz. (BarCamp)
Darunter versteht man eine Tagung, die sich in bewusster Abwendung von traditionellen Organisationsformen ohne zuvor festgelegtes Thema und ohne Trennung zwischen Publikum und Vortragenden entwickelt.

„Ihr Ablauf hat Ähnlichkeiten mit der Open-Space-Methode, ist jedoch lockerer organisiert. Er besteht aus Vorträgen und Diskussionsrunden (Sessions), die jeden Morgen auf Whiteboards, Metaplänen oder Pinnwänden (…) durch die Teilnehmer selbst koordiniert werden. Doch gibt es auch Regeln: Alle Teilnehmer sind aufgefordert, selbst einen Vortrag zu halten oder zu organisieren.“

(Quelle:Wikipedia)

Dokumentation

Die Dokumentation unserer stARTcamps finden Sie HIER.

Tweet